Über den Dächern von Stockholm

Stadtführungen per Bus, zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Schiff kennt man ja mittlerweile aus jeder größeren Stadt. Aber eine Stadtführung auf den Dächern von Stockholm? Das hörte sich so verführerisch an… das musste ich einfach selbst mal ausprobieren.

Könnt ihr sie auf dem Foto erkennen? Die kleinen Menschlein da oben auf dem Dach des „Kammarrättens hus“ auf der kleinen Insel Riddarholmen mitten in der Stockholmer Altstadt? Dort findet sie statt, die Stadtführung der besonderen Art: eine Rooftop-Tour über den Dächern von Stockholm.

Menschen auf dem DachWahlweise mit dem Aufzug oder per Treppe geht es erstmal bis in den Dachstuhl des Kammarrättens Hus, wo wir unsere Sicherheitsausrüstung anlegen dürfen. Ein wenig kribbelig ist einem schon, wenn man weiß, dass man gleich vom Dach aus eine Stadtführung machen wird… Doch nach einer kurzen Einweisung geht es durch eine kleine Luke direkt schon aufs Dach – ab ins Abenteuer hoch oben über den Dächern von Stockholm.

Ausblick Gamla Stan

Nachdem wir uns alle oben versammelt haben, sich jeder mit seiner Sicherheitsausrüstung vertraut gemacht hat und alle einigermaßen sicher stehen, geht erstmal die ganz normale Stadtführung los.
Per Mikro erklärt uns die Stadtführerin auf unserem Rundweg über das Dach alle wichtigen Details, die es so zu Stockholm zu erzählen gibt. Von der Entstehung Gamla Stans, geht es weiter zu den Orten und Plätzen der Millenium-Trilogie auf Södermalm, hinüber zum Mälarensee und einem traumhaften Sonnenuntergang über dem Wasser und über die Neustadt und den Bahnhof zurück zur Altstadt Gamla Stan.

DachführungWackeliges Laufen über den engen Steg auf dem Dach und über kleine Treppen und Absätze, wechselt sich ab mit kleinen Pausen bei denen man den Ausblick bestaunen kann und nebenher all das erfährt, was man halt so bei einer Stadtführung wissen möchte.

Ausblick IIUnd falls einem (wie mir) etwas langweilig wird – was im Übrigen hauptsächlich daran lag, dass das nach den „normalen“ Stadtführungen zu Fuß und zu Boot meine dritte Stadtführung war und ich die meisten Details schon kannte – kann man sich auch mit lustigen Schattenspielen die Zeit vertreiben.

SchattenspieleDa wir die Tour auch noch pünktlich zum Sonnenuntergang gebucht hatten, war der Blick einfach traumhaft – noch ne Picknickdecke, ein Glas Sekt und ein bisschen was zu essen – romantischer könnte es fast nicht sein.  *schwärm*

SonnenuntergangNach etwa einer Stunde, ging es leider auch schon wieder runter vom Dach und zurück auf den sicheren Boden. Mein Fazit der Tour: es war letzten Endes nicht ganz so halsbrecherisch abenteuerlich, wie ich das vielleicht am Anfang vermutet hatte – aber so eine Tour über den Dächern von Stockholm ist schon etwas absolut besonderes, was man nun mal nicht jeden Tag mitmacht.

Ausblick StockholmBuchen kann man Touren übrigens auf Englisch, Deutsch (und natürlich Schwedisch) unter https://www.takvandring.com/shop/dachwanderung-stockholm-in-german.

Dieser Beitrag entstammt aus meiner eigenen Feder, ohne jegliche Unterstützung von Upplevmer – ich finde diese Idee der besonderen Stadtführung einfach so toll, dass ich sie euch nicht vorenthalten wollte. 😉

Ich auf dem Dach

Habt ihr auch schon mal eine ganz spezielle Stadtführung gemacht? Wo war das und was hat euch daran begeistert?

Karina

Karina

Karina ist 30 Jahre alt und lebt in Leipzig.
Tauchen, Reisen und Bloggen sind ihre großen Leidenschaften. Wann immer es möglich ist, erkundet sie die Welt und berichtet auf Zauberhaftes Anderswo von ihren zahlreichen Erlebnissen.
Karina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bist du schon Facebook Fan?schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen