Akumal – Schnorcheln mit Schildkröten

Ich gestehe hiermit: Ich liebe Schildkröten. Total. Schon immer.
Wenn ich eine Schildkröte sehe, schaltet sich mein Gehirn auf Standby. Ein strahlendes Lächeln breitet sich auf meinem Gesicht aus und ich sage „Oh… guck mal… wie süß!!! Eine Schildkröte!“. Ja – jeder hat so seine Macken. 😉
Ich finde diese Tiere nun einmal unglaublich niedlich. Wie sie so mit ihrem riesigen Haus auf dem Rücken langsam durch die Welt gehen. Wie sie vorsichtig nach Grashalmen beißen, sich in ihr Haus zurück ziehen, sobald Gefahr droht und noch dazu meist viel schneller sind, als ihr Ruf verspricht. Egal ob über oder unter Wasser, von Schildkröten kann ich nicht genug bekommen.
So war es also kein Wunder, dass der kleine Ort Akumal, sehr schnell auf unserer To-Do-Liste für Mexiko stand. Schnorcheln mit Schildkröten? Da bin ich dabei!

Ich unter WasserWenn ihr mich fragt, welcher der schönste Strand an der Riviera Maya war, gibt es nur eine klare Antwort: Akumal. Es war Liebe auf den ersten Blick – und das noch bevor ich eine der vielen Schildkröten zu Gesicht bekommen hatte!
Akumal – was in der Sprache der Maya übrigens „Ort der Schildkröten“ bedeutet –  ist ein beschauliches kleines Örtchen auf der Yucatán Halbinsel. Keine große Einkaufsmeile, keine riesigen Touristenaufläufe – sondern einfach ein Dorf zum gemütlichen Entspannen.

Akumal SchildBevor es aber zu den Schildkröten geht, kann man in Akumal einen Strand bewundern, wie er im Buche steht: Türkises Meer, feiner weißer Sand und Palmen soweit das Auge reicht.
Ein Traum, oder?

Akumal Strand Akumal BuchtWenn man sich an diesem Anblick satt gesehen hat (soweit das überhaupt möglich ist), sollte man als nächstes folgende Schritte in Angriff nehmen:

  1. Badesachen anziehen
  2. Schnorchel, Maske und Flossen angeschnallt
  3. Rein ins Wasser

Akumal war früher ein natürlicher Hafen der Maya. Die Bucht kennzeichnet sich durch glasklares Wasser und ist nur 2-5 Meter tief. Ein absolutes Paradies für Schnorchler also!
Zum Schnorcheln findet man hier viele kleine Korallenriffe mit Fischschwärmen und zahlreichen Seeigeln. Am Rand der Bucht gibt es sogar eine alte Schiffkanone zu entdecken. Außerdem gibt es hier Barrakudas und kleine Rochen.

Fisch

Kanone RochenAber vor allem gibt es hier: Schildkröten. Viele Schildkröten – so viele  hatte ich ehrlicherweise gar nicht erwartet. Doch schon bei unserer ersten kleinen Schnorcheltour, die nur etwa 30 Minuten dauerte,  haben wir etwa 12 Schildkröten gesehen.

Schildkröte 3Die große Anzahl an Schildkröten erklärt sich daraus, dass jedes Jahr zwischen Mai und September mehrere Hundert Carey-Schildkröten an den feinen Sandstrand von Akumal kommen, um ihre Eier abzulegen. Engagierte Biologen lagern die Brut am Strand vor ihrer Umweltschutzstation, um die Eier vor unbeabsichtigten Zerstörungen zu schützen. Hier werden die Eier bis zu Schlüpfung der kleinen Schildkröten überwacht. Leider sind die Carey-Schildkröten nämlich vom Aussterben bedroht und stehen deshalb nach mexikanischem Gesetz unter strengem Artenschutz.

SchildkröteDiesen Naturschutzgedanken merkt man übrigens auch den einheimischen Schnorchelguides an (die hier auch geführte Schnorcheltouren anbieten) – da sie sehr hinterher sind, die Touristen davon abzuhalten die Schildkröten anzufassen. Es wäre schließlich schade, wenn diese tollen Tiere von der Bucht in Akumal durch zu aufdringliche Touristen vertrieben werden.
Und zurzeit ist Akumal ein wirkliches Erlebnis. So viele Schildkröten, die man von Nahem betrachten kann. Das war eine tolle Erfahrung!

Schildkröte 2Mein Fazit für Akumal: Ich bin verliebt. <3

P.S.: Sorry für die etwas verwackelten und verschwommenen Fotos. Wir hatten damals leider noch keine professionelle Unterwasserkamera – das sieht man den Bildern leider auch an. 😉

Karina

Karina

Karina ist 30 Jahre alt und lebt in Leipzig.
Tauchen, Reisen und Bloggen sind ihre großen Leidenschaften. Wann immer es möglich ist, erkundet sie die Welt und berichtet auf Zauberhaftes Anderswo von ihren zahlreichen Erlebnissen.
Karina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bist du schon Facebook Fan?schliessen
Powered by LikeJS
oeffnen